Haus GF

Bautyp: Einfamilien-Reihenhaus
Standort: Münster
Bauzeit: April 2017 – August 2018
LP: 1-8
BGF: 230 m2
Bauweise: Massivbau

Das Reihenhaus aus den 60iger Jahren haben wir unsaniert und ohne Dachgeschossausbau vorgefunden. Das Ziel war eine Modernisierung, die dem Haus und der Bauzeit gerecht wird. Um die städtebauliche Einbindung in die eigene und die benachbarten Zeilen beizubehalten, haben wir die rote Klinkerfassade belassen und die Fenster durch neue weiße Holzfenster ersetzt. Das Dachgeschoss wurde ausgebaut und durch die Weiterführung der halbgewendelten Treppe angebunden.

Mit seinem funktionalen Grundrisszuschnitt bietet das Haus auf kleiner Grundfläche über nunmehr 3 Etagen und Keller erstaunlich viel Raum. Das Haus wurde kernsaniert und durch eine neue Dachkonstruktion sowie neue Fenster und Türen energetisch ertüchtigt. Dabei wurde die Grundrissstruktur prinzipiell beibehalten, lediglich die Küche wurde mit dem Wohnraum verbunden. Das Dachgeschoss erweitert das Raumprogramm mit Schlafzimmer und Badezimmer. Gartenseitig bringt eine Gaube über die maximale Breite Licht und Raumhöhe, straßenseitig erfüllen diese Aufgabe Dachflächenfenster. Alle Oberflächen wurden erneuert, die Wände und Decken geschliffen, im ganzen Haus ein durchgängiges Parkett verlegt und die Bäder saniert. Bestehende bauzeitliche Einbauten und Türen wurden aufgearbeitet und lackiert oder durch darauf abgestimmte Einbauten ergänzt. Sämtliche Installationen, Heizkörper und Objekte wurden ausgetauscht.

Insgesamt ist in kurzer Ausführungszeit ein helles modernes Wohnhaus für eine Familie entstanden, welches atmosphärisch den Geist der 60iger Jahre weiter atmet.

Fotograf: Göke Falke

Menü