Neubau Verwaltungsgebäude

Bautyp: Bürogebäude
Standort: Nordhorn
Fertigstellung: 2008
LP: 1-8
BGF: 2.835 m²
Bauweise: Stahlbeton – Skelettbauweise
Fassade: Putzfassade
Energiekonzept: Anforderungen gemäß EnEV, Wärmerückgewinnung

Für ein mittelständisches weltweit agierendes Familienunternehmen, war eine Repräsentanz am Hauptsitz mit Büroräumen für über 100 Mitarbeiter erforderlich. Das Unternehmen ist tätig im Bereich der Produktentwicklung, Produktion und im Vertrieb von Küchenzubehör.
Das Firmenareal liegt eingebettet in einem Kiefernwald, in dem sich ein Gewerbe und Industrie Park befindet. Mit dem neuen, erweiterbaren Verwaltungsgebäude, erfolgte eine Neustrukturierung des Standortes. Bei dem Projekt wurde die gesamte Inneneinrichtung auf die Architektur abgestimmt und entwickelt.
Ein in der Mitte angeordnetes Atrium belichtet den Baukörper und schafft gleichzeitig einen spannenden Innenraum. Das Atrium wird passiv geheizt über bereits erwärmte Büroluft. Die Erschließung erfolgt in der Gebäudemitte mit der Orientierung zum Hof und dem benachbarten Hochregallager, sowie der Anlieferung.
Zielsetzung war die Herstellung eines bestmöglichen Arbeitsumfeldes für die Mitarbeiter, was u.a. durch Einsatz einer ausgewogenen Technik in den Büroräumen (z.B. Tageslichtsteuerung) und qualitätvolle Aufenthaltsbereiche erreicht wurde.

Fotograf: André Sobott

Menü